Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    galwaygirl
    - mehr Freunde


Webnews



http://myblog.de/cinderella2711

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I'm still alive

Hello everybody!!!

Nein, ich habe euch nicht vergessen.
Ja, mir gehts gut.
Ach so und es tut mit Leid, dass ich so lange net geschrieben hab....

Nachdem das geklaert ist will ich euch mal erzaehlen was hier im MOm so passiert:
Also, ich bleibe jetzt offiziell und fuer immer (okay, nur bis Juni) bei der Familie in Barry. Wir sind im Mom noch so ziemlich im Umzug aber das machen groesstenteils miene Gastmutter, ihr Sohn (der ist so um die 24) und der Lebensabschnittsgefaehrte von meiner GAstmutter. Meine beiden Gastschwestern (eine von Deutschland, die andere von Venezuela) und ich, wir schlafen alle im selbenm Raum, aber da wir uns sowieso groesstenteils im Cafe oder drqa8ssen aufalten, ist das nicht so schlimm. UNd verstehen tun wir uns sowieso gut genug. In dem anderen Schlafzimmer pennen mmeine beiden Gastbrueder (Norwegen, Mohammed, und Indonesien, Raka).
In der letzten Woche hatte ich Ferien unhd wollte nen bissle was fuer die SAchule machen, essays schreiben und so nen Zeugs, habe aba kaum was geschafft, nya, heute abend werde cih wohl oda uebel mein Geschichts-essay (1500-2000 Woerter....) schreiben und morgen dann englisch.
Am Donnerstag war ich auf der Halloween-Party von meiner Schule (ich war ein kleiner Teufel...... oda sowas in der Art) und wenn ihr iwann schon mal einen Film gesehen habt wo eine amerikanische HalloweenParty gezeigt wurde (Bsp Mean Girls, Cinderella Story.....), dann wisst ihr wies ungefaehr da aussah. (Ist Superman wirklich ein Halloween Kostuem???) Nya, es war aba ganz lustich, obwohl der DJ nicht wirklich toll war. War trotztdem ganz spassig.

Acch so und von wegen morgens zur Schule fahren habe ich imch jetzt dazu entschoieden dass es doch wohl um einiges gemjuetlicher und uebrigens auch preiswerter ist den Zug zu nehen. Dann muss ich naemlich nciht emhr in the middle of the night aufstehen um den Bus zu catchen....

Nya, das wars soweit, nochmla sorry fuer die lange Wartezeit und meine Adresse schick ich euch per Mail....

Bis demnaechst

Love Theresa

3.11.07 15:55


Werbung


my timetable is not empty!!!

Heya everybody!!

Nur mla ganz kurz, da ich jetzt schon zum kein ahnung wie vielten MAl geheort habe, dass mein Stundenplan doch so leer sein soll, hier mal ne Info: Ich habe in der woche 20 Stunden Unterricht. Und das IST viel, weil ich nnaemlich in o gut wie jeden Fach HA habe und essays schreiben mus, und und und ;-) Nur mal so zwischndurch...

Hab euch alle libe, byebye

Love Theresa

5.11.07 15:01


lost

Hello everybody!!

die letzte woche war echt nervig. Irgendeine sehr sehr boese Person hat mir naemlich mein Portmonae gklaut und jetzt muss ich alles neu bekommen... heisst, neuer Perso, neue Buechereikarten, ..... Hinzu kommt, dass cih echt ALLES darin hatte... Fotos von meinen friends, meiner family, mein fav PlaceboButton war darauf (ich weiss, das ist jetz net soo wichtig, trotzdem net schoen), und so ziemlich nalles andere wichtige. ARGHHH!!!
In der Schule habe ich meine ersten essayz zuruekcbekommen, in englisch (higher level) und die waren gar net mal so schlecht. Es gibt zwei Bewertungsysteme, einmal von 1-7 (7ist das beste) und dann von A-E (A das beste). Ich hatte einmal eine B- und eine 5-. In Geschichte habe ich auch schon zwei essays abgegeben:
1. "Considering the difficulties Tsar Alexander II of Russia inherted, he should be praised, not critisised for his Reforms" To what xtent do you agree to this?
2. Analyse the causes of the 1st Word War!
An dem ersten habe ich nachts bis halb vier gearbeitet und es ist 6 Seiten (mit hand geschrieben) lang, das andere ahbe ich in der NAcht von Samstag auf Sontag geschrieben (was heisst, dass ich in der Nacht keine Minute Schlaf hatte, war halt net so wirklich muede) und es hat fast vier Seiten mitm PC geschrieben. Hoffe mal, dass cih die beide bald zurueck bekomm.

Am Sonntag hatte nen Freund von meinen hostschwestern geburtstag und da es erst nicht sicher war, ob beide gehn, haben sie mcih gefragt, ob cih nciht mitkommen will. Wir haben den film Good Luck Chuck gesehen, welcher nciht so gut war, um nciht zu sagen, absolut rubbish. Danach sind wir dann noch in einem mexikanischen Restaurant essen gegangen. Es war wirllich sehr lustig.

In der Schule, wenn ich meine German assistant lessons habe, ist mir mal aufgefallen, dass ich mich schon fast anstrengen muss um deutsch zu sprechen, sorry also fuer meinen fuerchterlichen stil. Hoffe mal, dass sich das so schenll nicht aendert, habe nix dagegen, wenn ich bessa englsich als deutsch spreche. Tut mir nur Leid fuer euch, oda wuerdet ihr es vorziehen, wenn cih in eglisch schreibe??

Morgen und MOntag habe ich schlfrei, weil die Leherer auf Fortbildung sind. Morgen gehe ich in die Schule von meinen hostschwestern, um mich da mal nen bissle umzuschaeun und so. Ich weiss ncoh net was ich am Montag mache, vllt geh ich mal wieder nach Cardiff oda so...

Nya, muss jetzt los, wuensche euch allen nen schoenes week-end...

Tara, bis demnaechst,

Love Theresa

@MAnu: Warum sollte ich einen Schal brauchen?? Is hier zwar eisig, aba ich hab neig genug (hab mir nen Pali gekauft...)

@Mum: Ist es okay, wenn Sonntag der Telefontag ist? Rufe euch dann an...

15.11.07 19:02


full house

Heya everybody!

Letzten Sonntag haben wir in der Gastfamilie Zuwachs bekommen. Das heisst, eine der anderen hoststudents hier in Wales, Nina, wohnt jetzt auch noch bei uns im Haus. Ich kenne sie schon recht lange, da sie bei mir auf dere Schule ist und wir haben auch schon vorher ein bisschen was zusammen unternommenSie kam am Sonntag, eigentlich nicht fuer eine Nacht, da ihre hostmum ihr gesagt hat, dass eifersuechtig ist, weil sie zu viel mit ihrem Mann unternimmt... ahja. Natuerlich wollte Nina da nicht bleiben und Theresa (unsere efBetreuerin) hat dann Rita (meine Hostmum) angerufen, ob sie nciht fuer die Nacht bei uns schlafen kann. Allerdings gefiel es Nina dann so gut bei uns, dass sie gefragt hat, ob sie cniht fuer den rest des Austauschjahres bleiben kann. Rita, die allen Anscheins nach, soviele Gastschueler wie moeglich aufnimmt, hat natuerlich ja gesagt. Ich moechte damit nicht sagen, dass das etwas schlechtes sei und ich bin mir auch sicher, dass Rita das nicht wegen dem Geld macht, das sie bekommt, sondern einfach nur, weil sie und helfen moechte. Schlieslich war cih vor ca ein zwei Monaten in der selben Situation und bin sehr dankbar, dass sie mich aufgenommen hat. Trotzdem, und ich habe auch mit meinen zwei hostschwestern, annelie und gaby, darueber gesprochen, ist es nicht wirklich das, was wir uns vorgestellt haben. Als entschieden wurde, dass Nina bei uns einzieht wurden wir zB nicht gefragt, wie wir es uns in einer Familie erhofft haetten, sonder es wurde uns mehr oder weniger mitgeteilt. Als annelie dann gesagt hat, dass sie diese Unterhaltung mit der ganzen Familie etwas vermisste, meinte Rita,dass sie enttaeuscht sei, weil sie und doch immer beigebracht hat, dass wir uns umeinenader kuemmern sollten und dass es unfair sei, sowas in Ninas Anwesenheit zu sagen. Das war.. ueberraschend. Vor allem, weil sie ja nicht gesagt hatte, dass sie nciht damit einverstanden sei, dass Nina leibt, sondern einfach nur ein Gespraech vorher erhofft haette. Ein anderer Punkt ist, dass es ein bisschen schwierig ist fuer uns, in einer "Familie" mit fuenf anderen "Geschwistern" zu leben, weil es doch erheblich viele sind. Und wenn man dann des oefterren mit "the students" einfach im Allgemeinen angesprochen wird, fuehlt man sich schon en wenig .. nun ja.. halt nciht so prickelnd.
Aber zum Glueck bin ich ja mit Anne und Gaby in einem Zimmer und wir verstehen uns wirklich gut und haben immer load and loads of fun. Allerdings ist es schon nervig, wenn Mohammed und Nina, da sie ja beide von Norwegen sind, immer norwegisch sprechen, wenn sie zusammen sind und manchmal auch, wenn wir dabei sind. Ich mein, dass ist echt nicht das, wofuer wir das Jahr hier machen udn ausserdem ist s ziemlich enrvig im Raum neben an immer irgendeine fremde Sprache zu hoeren, von der man kein Wort versteht. Und ausserdem: das letzte MAl, dass anna und cih Deutsch gesprochen habe, war... ich kann mich schon gar net mehr dran erinnern... ein wenig verwirrend finde ich auch, dass Nina, seit sie bei uns wohnt, kaum noch mit mir spricht, morgens das HAus ein paar Sekunden vor mir verlaesst (nebenbei: Wir nehemn den SELBEN zug) und ich weiss nicht, aba es kommt ein wenig so rueber, als wenn sie iwas gegen mich ahtte ploetzlich. Ich kann mcih aba nicht entsinnen, ihr ieinen Grund dafue gegeben zu haben... argghh... Nya, ich hoff einfach mal ,dass das bessa wird.
Vor ein paar Tagen hat Annes Mutter uebrigens mal im ef Buero in Deutschland angerufen und gefragt, wie viele hoststudets denn hoechstens in einer Familie sien sollten. Die Antwort war DREI! Und sie wussten nix darueber, dass hier mittlerweile sechs sind, geschweige denn fuenf. Scheint wirklich eine super Kommunikation zwischen GB und Deutschland zu sein.
Sowieso scheint Barry eine Quelle fuer Probleme aller Art zu sein: Ein anderer hoststudent aus Columbia wartet schon seit fast drei MOnmaten auf eine neue FAmilie. Rita will ihn aufnehmen. Allerdings will er gar nciht zu Rita kommen.

Ach so, und wir haben jetzt eine grandma im Haus: di Mutter von Ritas Lebensabschnittsgefaehrten wohnt auch ncoh im Haus. Die ist aber ganz nett, zwar altm aber auf jeden FAll umgaenglich.

So, muss jetzt leider Schluss amchen, hab Mathe, mein Geschichtsessay ueber Alex II war uebrigens 7 (das ist das beste, was amn kriegn kann)

love ya all, byebye

bis demnaechst, Theresa

23.11.07 13:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung